KOJ_190_Komposition_Gesamt_9.jpg

KOJ-Gehörtherapie

Wer sein Gehör trainiert, trainiert auch sein Gehirn und steigert so seine geistige Leistungsfähigkeit und sein Wohlbefinden. Mit der neuen KOJ-Gehörtherapie kann jetzt jeder sein Gehör bequem zu Hause trainieren. 

Etwas schlecht gehört zu haben, das ist jedem schon einmal passiert. Aber irgendwann fängt es an, sich zu häufen. Viele Betroffene ignorieren diese ersten Hörprobleme, doch das hat Folgen für das Gehirn: Die auditive und kognitive Leistungsfähigkeit nimmt spürbar ab. So wundert es nicht, dass bereits Erwachsene mittleren Alters über mangelnde Konzentration, hohe Anstrengung oder frühe Müdigkeit klagen und die Hörminderung einen Verlust von Lebensqualität mit sich bringt.

Mit der in der Schweiz entwickelten KOJ-Gehörtherapie kann das eigene Gehör aktiv trainiert und das Sprachverstehen mit oder ohne Hörsysteme wieder verbessert werden. Da das Hören im Gehirn stattfindet und jeder Mensch anders hört, ist sie für jeden Nutzer individuell. Ein Lern-Computer steuert die Zusammensetzung und Schwierigkeit der einzelnen Übungen. Der patentierte Algorithmus garantiert, dass jede Übung sinnvoll und zielführend ist. 

Schritt für Schritt zum besseren Gehör.

  1. Gehöranalyse
    Beim ersten kostenlosen Beratungstermin analysieren wir Ihr Gehör, ermitteln Ihren aktuellen Bedarf und schätzen ab, welche Erfolge Sie für Ihr Hörvermögen erwarten dürfen. 

     

  2. Einweisung Gehörtraining
    Im Anschluss lernen Sie den Lerncomputer kennen. So erleben Sie sofort den spielerischen Umgang mit dem intelligenten System. Mit dem Gehörtraining beginnt für Sie der erste Schritt in ein Leben mit mehr Lebensqualität.
     

  3. Erprobung von Hörsystemen
    Unser Gehirn kann nur lernen, was die Ohren auch hören. Liegt Ihr Hörverlust über 15 Prozent, sollten Sie zusätzlich zum Training ein Hörsystem – natürlich kostenlos – erproben. Sie entscheiden während der einzelnen Therapiephasen, ob Sie das Training mit dem getesteten Hörsystem fortsetzen möchten oder nicht.
     

  4. Zwischentermin Gehörtraining
    Wir begleiten Sie während des gesamten Gehörtrainings. Wir treffen uns wöchentlich, besprechen Ihre Eindrücke und Fortschritte. Eine Gehöranalysen zeigt Ihnen objektiv, wie sich Ihr Gehör durch die Therapie verbessert. 
     

  5. Auswertung Gehörtraining
    Die Dauer einer Gehörtherapie reicht von 7 Tagen bis zu 8 Wochen, je nach Schwere Ihrer Beeinträchtigung. Wir werten regelmässig alle Trainings- und Nutzungsdaten aus und besprechen mit Ihnen den weiteren Trainingsplan. Zum Abschluss Ihrer Gehörtherapie erhalten Sie einen umfassenden Bericht, der all Ihre Stärken und Leistungen widerspiegelt.